Kyanoush Majidi
  AKTUELL VITA MALEREI FOTOGRAFIE KONTAKT   english
 
 
  Résumé  
    Geboren in Sanandaj, Iran.  
  1985 Abschluss des Studiums der Architektur als Dipl.-Ing.
Beschäftigung mit Malerei und Fotografie
 
  1985-87 Angestellte Architektin in Teheran.  
  1987 Migration nach Deutschland.  
  Seit 1989 Angestellte Architektin in Berlin.  
  Seit 2003 Freischaffende Malerin und Fotografin.  
  Seit 2006 Mitgliedschaft im BBK-Berlin,
Gründung der Aktionsgalerie Ruberu, www.ruberu.de
 
  2007 Gründung der künstlerinnen-Gruppe Die Sieben  
  Seit 2008 Mitgliedschaft in der EFAK  
       
       
  Ausstellungen    
  2004 E: Blumenzauber im Heizkraftwerk Beelitz-Heilstätten und im Rathaus Beelitz, Kyanoush Majidi 2004 in der Galerie Capriccio in Berlin-Mitte
G: Stilleben im Heizkraftwerk Beelitz- Heilstätten
 
  2005 E: Zugang zum Frühling in der Zentrale der Stiftung Zugang für alle in 8008 Zürich, Frühling im Café Seidenfaden in Berlin,
Frühling in der Zentrale der Firma DAXO in Livorno-Italien
G: Querschnitt 18 im Künstlerhaus Bethanien- Berlin
 
  2006 E: Schlosspark-Charlottenburg in Ruberu – die Aktionsgalerie in Berlin -Steglitz
G: Querschnitt 19 im Künstlerhaus Bethanien
 
  2007 E: Kyanoush Majidi in FFGZ-Berlin,
Die Invasion der Schmetterlinge in Ruberu –die Aktionsgalerie, Berlin
 
  2008 G: Die Sieben in der Inselgalerie in Berlin-Mitte  
  2009 G: Drei Positionen, im Atelierhof-Werenzhain, Brandenburg  
  2010 E: Berliner Wasserlandschaften, in Ruberu–die Aktionsgalerie, Berlin  
  2011 G: Drei Ansichten, in der Heilandskirche, Berlin- Mitte  
  2012 G: Bildsprache, im Lichtburgforum, Berlin-Mitte  
       
    E = Einzelausstellung G = Gruppenausstellung